Seite wählen

Die Düsseldorfer Altstadt

Die Düsseldorfer Altstadt ist das Herz der Stadt und die bekannteste Sehenswürdigkeit von Düsseldorf. Hier wurde die Stadt Düsseldorf 1288 gegründet. Ab 1386 wurde Düsseldorf zur Residenz des Herzogs Wilhelm I. Das war auch ungefähr die Zeit, in der die Altstadt errichtet wurde. Zuvor war die Siedlung nur ein Dorf an der Düssel.

Eine sehenswerte, mittelalterliche Altstadt wie in Köln oder Nürnberg hat es hier nie gegeben. Die Düsseldorfer Altstadt ist jüngeren Datums und eher für seine Kneipen berühmt. Es gibt hier mehrere Fußgängerzonen, in denen sich fast außschließlich Bars und Restaurants befinden. Deshalb wird die Düsseldorfer Altstadt auch scherzhaft der längste Tresen der Welt genannt. Die Hauptstraße der Altstadt heißt Bolkerstraße, sie liegt zwischen dem Marktplatz und der Heinrich-Heine-Allee. Der Dichter Heinrich Heine hat in der Blokerstraße gelebt.

Bolkerstraße, 40213 Düsseldorf

Auf GoogleMaps zeigen

Anzeige