Boulder Beach Penguin Colony

Die Pinguin Kolonie am Boulder Beach ist eine der seltenen Plätze an denen man den afrikanischen Pinguin beobachten kann. Der Strand in Simon's Town gehört zum Table Mountain National Park, hier leben etwa 2000 Pinguine. Der Strand ist geschützt, die Touristen laufen auf einem Holzsteg oberhalb des Strandes entlang , an dem es mehrere Aussichtspunkte gibt, von denen man die Pinguine aus der Nähe beobachten kann. Der Ort Simon's Town liegt an der Ostseite der Kap-Halbinsel an der False Bay. Am Seaforth Beach gibt es einen großen Parkplatz von dem man zur Pinguin Kolonie laufen kann. Hier findet man auch Restaurants direkt am Strand.

 

Kleintuin Road 1, Simons Town

www.sanparks.org/parks/table_mountain/

 

Tafelberg

Der Tafelberg ist das Wahrzeichen von Kapstadt. Die bis zu 1.087 m hohe Bergkette dominiert das Stadtbild. Man kann den Tafelberg besteigen sollte aber beachten, dass die Temperaturen deutlich kälter sein können als in Kapstadt. Der plötzlich auftretende Nebel kann für ortsunkundige Bergsteiger zum Problem werden. Unerfahrene Wanderer sollten sich einer geführten Tour anschließen und genügend Trinkwasser mit nehmen. Für den Aufstieg sollte man mit 3 Stunden rechnen.

Mit der Seilbahn gelangt man bequem und schnell auf den Gipfel, allerdings fährt die Bahn nur bei gutem Wetter. Bei starkem Wind oder  Nebel wird der Betrieb eingestellt. Auf der Webseite der Table Mountain Aerial Cableway (siehe Link), kann man sich über die aktuelle Situation informieren.

Auf dem Gipfel befindet sich eine felsige Ebene auf der man zu verschiedenen Aussichtspunkten laufen kann. Das Panorama ist atemberaubend. An der Bergastation gibt es ein Cafe.

 

Table Mountain

tablemountain.net

 

Lion's Head

Der 669 m hohe Löwenkopf ist neben dem Tafelberg der markanteste Berg von Kapstadt. Der Name stammt von den Holländern, die den Berg Leeuwen Kop nannten. Vom Lion's Head hat man den besten Blick auf die Innenstadt und die den Berg umgebenden Stadtviertel. Von hier oben sieht man auch das Cap Town Stadium, das zur Fußball Weltmeisterschaft 2010 errichtet wurde.  Wer den steil aufragenden Berg nicht besteigen möchte, kann den Aussichtspunkt Signal Hill auch mit dem Auto erreichen. Der Lion's Head Hiking Trail verläuft parallel zur Signal Hill Road und bietet spektakuläre Aussichten auf das Meer und die küstennahen Berge. Der Wanderweg beginnt an der Kreuzung Camps Bay DriveSignal Hill Road.

 

Signal Hill

 

Kirstenbosch

Der National Botanical Garden Kirstenbosch ist eine der Hauptattraktionen von Kapstadt. Der bezaubernde Garten zeigt die ganze Blütenpracht der üppigen Kapregion. Im Kirstenbosch Garten sieht man viele Protea-Arten. Der Botanische Garten wurde 1913 gegründet, nachdem Cecil Rhodes das Gründstück dem Staat vermachte, mit der Bedingung, es nicht zu bebauen. Der Name bezieht sich vermutlich auf die Familie Kirsten und bedeutet Kirstens Wald.

In Kirstenbosch werden hautsächlich einheimische Pflanzen gezüchtet, im Gegensatz zu europäischen Gärten, wo Pflanzen aus der ganzen Welt gesammelt werden. Der Botanische Garten Kirstenbosch ist gerade für Touristen interessant, weil man hier die schönsten Pflanzen Südafrikas bewundern kann. Der Garten befindet sich im Stadtteil Newlands, im Südosten des Tafelbergs.

Eintrittspreise und Öffnungszeiten siehe Link.

 

Rhodes Drive, Newlands

www.sanbi.org/gardens/kirstenbosch

 

Cape Point

Der Cape Point ist der südlichste Punkt der Kap-Halbinsel aber nicht der südlichste Punkt Afrikas, dieser befindet sich am Kap Agulhas. Am Kap der Guten Hoffnung trifft der Atlantik auf den Indischen Ozean. Hier steht der Cape Point Leuchtturm, der 1919 erbaut wurde. Er ersetzte den bereits 1860 in Betrieb genommenen Leuchturm am Cape Maclear. Dieser gusseiserne Turm ist heute als Old Lighthouse (Foto) bekannt. Er wurde durch den neuen Leuchturm ersetzt, weil er durch seine höhere Lage, oft von Wolken verdeckt wird. Vom Parkplatz führen Treppen zum Alten Leuchtturm, man kann auch die kleine Seilbahn Flying Dutchman Funicular nehmen aber der Weg ist nicht weit. Am Leuchturm befindet sich eine Aussichtsplattform von der man das Kap der Guten Hoffung sehen kann.

 

Cape of Good Hope Nature Reserve

www.capepoint.co.za

 

Twelve Apostles

Die Twelve Apostles (Zwölf Apostel) sind eine Bergkette mit mehreren Gipfeln, die sich vom Tafelberg bis zur Hout Bay entlang ziehen. Die Bergkette gehört zum Table Mountain Nationalpark und liegt direkt am Atlantik, südlich von Kapstadt. Die eindrucksvolle Küstenbergkette beginnt im Stadtteils Camps Bay, der über einen sehr schönen Sandstrand verfügt. Die Zwölf Apostel enden bei der Ortschaft Llandudno nach rund 6 Kilometern. Entlang der Landstraße gibt es nur wenige Haltebuchten, von denen man die Aussicht auf die steilen Felsen genießen kann. Vom Oudekraal Parkplatz kann man runter zum Strand laufen, an dem große Findlinge im Wasser liegen.

 

Camps Bay

 

Hout Bay

Hout Bay ist ein Stadtteil von Kapstadt, der an einer traumhaft schönen Bucht liegt. Hout Bay hat einen Fischereihafen, einen Strand und einige Restaurants am Meer. Das Wahrzeichen von Hout Bay ist der Bronzene Leopard, der auf einem Felsen am Strand steht. Hier beginnt der Chapman's Peak Drive, die schönste Küstenstraße der Welt, die von Hout Bay nach Chapman's Peak führt. Von der gebührenpfichtigen Straße bieten sich grandiose Ausblicke auf die wunderschöne Bucht (Foto). Von Hout Bay kann man Touren zur Robbeninsel Duiker Island unternehmen oder den Vogelpark World of Birds besuchen.

 

Hout Bay

 

Table View

Wenn man von Kapstadt ca. 15 km an der Küste Richtung Norden fährt, erreicht man Bloubergstrand. Von hier hat man den berühmten Table View. Kapstadt liegt an einer langen Bucht und Bloubergstrand liegt genau gegenüber. Dadurch hat man von hier das berühmte Kapstadt Panorama, mit den Hochhäusern der Innenstadt, dem Lion's Head auf der rechten Seite und dem Tafelberg im Hintergrund. In dem noblen Vorort Bloubergstrand gibt es viele Kitsurfer und Restaurants an der Uferpromenade. Ein guter Punkt für den Table View findet man an der Kreuzung Marine Drive / Blaauwberg Road, hier entstand dieses Foto.

 

Marine Drive, Bloubergstrand

 

Karte Natur rund um Kapstadt

Anzeigen

Reiseführer Kapstadt

Natur und Gärten in Kapstadt

Das südliche Ende Afrikas bietet eine unglaublich schöne Landschaft aus Bergen und Ozeanen. Das Highlight ist der "Tafelberg", mit wunderbarem Panoramablick über Kapstadt und die Kap-Provinz. Wer die Blütenpracht der heimischen Flora bewundern möchte sollte den sehenswerten Botanischen Garten "Kirstenbosch" besuchen. Es lohnt sich auch einen Tag entlang der Küstenstraße zum "Cape Point" zu fahren. Die Strecke gehört zu den schönsten Küstenstraßen der Welt.

 

Anzeigen

Anzeigen