Parc de la Colline du Chateau

Das Château und die Festung auf dem Berg über Nizza wurden 1691 von König Ludwig XIV erobert und zerstört. Auf dem Berg befindet sich heute ein Park mit künstlichem Wasserfall und herrlichen Aussichtspunkten auf die Stadt und das Meer. 

Cap Ferrat

Die traumhaft schöne Halbinsel zwischen Nizza und Monaco ist ein beliebtes Touristenziel und Wohnort vieler Millionäre. Sehenswert ist die Villa Ephrussi de Rothschild

Jardin Exotique

Der Botanische Garten Jardin Exotique befindet sich auf einem Felsen über der Stadt. Zahlreiche Kakteen und andere mediterrane Pflanzen schmiegen sich an die Felsenlandschaft mit Blick auf das kleine Fürstentum.   

Nach oben

Cap du Dramont

Zwischen Cannes und St. Raphael befindet sich einer der schönsten Abschnitte der Côte d'Azur. Kleine, blau schimmernde Buchten mit klarem Wasser und Kiefern die bis ans Meer reichen, laden zum wandern und baden ein. 

Massif de l'Esterel

Über dem Cap du Dramont erheben sich die roten Felsen des Massif de l'Esterel. Das vulkanische Gebirge ist eine beliebte Wanderregion, höchster Berg ist der Mont Vinaigre mit 614 m. Näher am Meer liegt der 492 m hohe Pic de l'Ours, zwischen Miramar und le Trayas. 

Golfe de Fréjus

Am Golf von Frejus gibt es lange, feine Sandstrände, der bekannteste ist Frejus-Plage. Wer etwas mehr Ruhe sucht, findet zwischen Frejus und Ste. Maxime kleinere Buchten die im Sommer nicht so überlaufen sind.

Rayol

Die "Domaine du Rayol" ist einer der schönsten Gärten am Mittelmeer. Neben den einheimischen Pflanzen findet man hier auch seltene Gewächse aus Neuseeland, Australien, Kalifornien und anderen Teilen der Welt. Tipp: Die Führung nicht verpassen.

Anzeigen

Natur Cote d'Azur

Natur und Gärten an der Côte d'Azur

An der Côte d'Azur treffen die Alpen auf das Mittelmeer, dadurch ist eine der schönsten Küstenlandschaften Europas entstanden. Zudem bietet das Klima in Südfrankreich gute Bedingungen für eine üppige Vegetation.

 

 

Anzeigen